WEVL

Main

Startseite
Something about me
Gästebuch/Feedback
Askme something
Abonnieren
Archiv
Twitter
Link me
RSS Feed
Credits

Freunde






Toplisten

commvote.de

Blogging

Hier gehts zur Topliste
Neustes Werk

So~ Hier mal ein kleiner Vorgeschmack auf mein Monatsprojekt :> Ich will versuchen, dass jeden Monat ein neues Kapitel erscheint. Hier das ist erst mal nur der Prolog x3 Einen Titel muss ich mir für die Geschichte auch noch einfallen lassen :/

 

'Ein Mädchen, das kaum älter schien als elf Jahre, rannte durch die eisige Winternacht. Nur ein knielanges, dünnes Kleid bot ihr geringen Schutz vor der Kälte. Ihre Füße waren nackt und schon ganz taub und rot vom Laufen durch den kalten Schnee. Es war der erste Schnee in diesem Jahre und für das Mädchen wohl möglich auch der Letzte. Die Angst die sie hatte war ihr förmlich ins Gesicht geschrieben. Warum war man nur hinter ihr her? Was hatte sie denn getan? Sie verstand das Ganze einfach nicht.Kurz dachte sie an ihren Großvater, bei dem sie aufgewachsen war. Ob die Männer, die sie verfolgten, dem alten Mann etwas angetan hatten? Rasch schüttelte das Mädchen etwas den Kopf. Daran durfte sie jetzt keinen Gedanken verschwenden. Diese Männer waren hinter ihr her und nicht hinter ihren Großvater.

„Da ist sie!“, hörte sie eine Männerstimme hinter sich und warf panisch einen Blick zurück.

Ihre Verfolger hatten sie schon fast eingeholt. Es war nur noch eine Frage der Zeit bis sie das Mädchen schließlich einfangen würden. Sie konnte und wollte einfach nicht mehr weiter. Ihre Füße waren schwer wie Blei und schmerzten. Mit ihrer Kraft war sie nun völlig am Ende.

Ich darf aber nicht aufgeben, ginge es dem Mädchen durch den Kopf.

Ihr Großvater hatte ihr gesagt, sie müsste weit weg gehen damit sie in Sicherheit war und ihr nichts mehr passieren konnte. Es war, als würde sie noch mal den letzten Rest ihrer Energie zusammen nehmen und ihr Tempo erhöhen. Als die Elfjährige einen Wald erreichte, keimte etwas Hoffnung in ihr auf. Vielleicht konnte sie dort die Männer abhängen und sich erst einmal verstecken, um zu neuen Kräften zu kommen. Doch als das Mädchen den Wald betrat, kam sie nicht sonderlich weit. In der Dunkelheit stolperte sie über eine Wurzel. Sie stürzte. Ein grelles Licht. Dann, tiefe Dunkelheit, die sie verschlang.'

 

10.10.11 16:52


Sch ja~~

Eigentlich wollte ich ja Anfang des Monats mein neues Layout fertig haben, aber es will nicht so recht wie ich will  Mal ist es mir zu hell, dann wieder zu dunkel. Es will einfach nicht klappen. Vielleicht schaffe ich es wenigstens ein Winterlayout zu erstellen und auch den Code endlich mal umzuändern 

 

Na ja, morgen werde ich nach Gießen shoppen fahren und am Samstag bin ich auf der Buchmesse in Frankfurt. Ich freu mich da schon total drauf 

Danach werde ich sicher furchtbare Beinschmerzen haben, aber das ist mir so was von egal 

13.10.11 16:21


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de